Baum droht umzustürzen

Ein Baum drohte auf die Straße zu kippen. Feuerwehrleute schnitten die betroffenen Äste des Hagedorns mit einer Motorsäge ab. Während der Arbeiten war der Klewertweg zeitweise gesperrt. Die Ortsfeuerwehr Hemmingen-Westerfeld war mit 13 Ehrenamtlichen und 3 Fahrzeugen rund 70 Minuten lang im Einsatz.

Ausgelöste Brandmeldeanlage in Grundschule

Die Feuerwehr wurde zu einer Grundschule am Klapperweg in Arnum gerufen, dort wurde die Brandmeldeanlage durch einen Handdruckmelder ausgelöst. Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, hatten die Schülerinnen und Schüler das Gebäude bereits verlassen. Die Feuerwehr kontrollierte den Bereich um den gedrückten Melder, konnte allerdings keinen Rauch oder Feuer feststellen. Daher konnte die Brandmeldeanlage zurückgestellt, und […]

Feuer nach Explosion auf Campingplatz

Die Feuerwehr wurde zu einem privaten Campingplatz am Osterbruchweg in Arnum gerufen. Gemeldet wurde ein Feuer nach einer Explosion. Als die Feuerwehr eintraf, war ein Häuschen einer Parzelle bereits zerstört. Die Überreste standen in Flammen. Das Feuer breitete sich auf umliegende Gebäude und Pflanzen aus, auch ein abgestellter PKW war betroffen. Eine verletzte Person wurde […]

Abschluss der Truppmann Teil 1 Ausbildung

Nach 4 Wochen Ausbildung endete am Samstag der Truppmann Teil 1-Lehrgang der Stadtfeuerwehren Hemmingen (9 Teilnehmende) und Laatzen (18). Alle 27 der zukünftigen Feuerwehrmänner und -frauen haben die Abschlussprüfung bestanden. Die Prüfung bestand aus 3 Teilen: Am Morgen wurde das theoretische Wissen mit einem Fragenkatalog abgefragt. Anschließend mussten im praktischen Teil verschiedene Löschangriffe demonstriert werden. […]

Weihnachtliche Grüße an unsere Jugendlichen

2020 war für alle ein schwieriges, kurioses und „anderes“ Jahr; so auch für die Jugendfeuerwehr der Stadt Hemmingen. Durch die Corona-Pandemie konnten nur vereinzelte Dienste unter besonderen Vorsichtsmaßnahmen durchgeführt werden, geplante Ausflüge wurden abgesagt und das für den Sommer 2020 geplante Stadtzeltlager musste nun sogar auf 2022 verschoben werden. Um den knapp 100 Jugendlichen zumindest […]

Bilder aus einer anderen Zeit

Unsere Altersgruppe hat am 20.02. einen Besuch von Polizeibeamtin Katrin Hofmann erhalten. Das Thema des Abends war die Eigentumssicherung. Dabei wurden einige Maschen von Trickbetrügen vorgestellt und erklärt, woran ein Betrug erkannt werden kann. Unter anderem wurde erklärt, wie echte Polizeiuniformen und Dienstausweise aussehen. Auch über das Verhalten bei Gewinnmitteilung und Haustürgeschäften wurde thematisiert. Da […]

Ehrung für den Einsatz beim Moorbrand in Meppen

Für ihren Einsatz beim Moorbrand bei Meppen im letzten Jahr wurden die beteiligten Kameradinnen und Kameraden aus Hemmingen am letzten Freitag zusammen mit anderen Einsatzkräften aus der Region Hannover geehrt. Ihnen wurde ein Coin des Bundesverteidigungsministeriums und eine Urkunde verliehen. Die Ehrung wurde durch die stellvertretende Regionspräsidentin Petra Rudszuck und den stellvertretenden Regionsbrandmeister Eberhard Schmidt […]

Übung: Lange Wegstrecke

Am letzten Mittwoch (7.08.19) haben wir eine Übung in Hemmingen-Westerfeld durchgeführt. Geübt wurde der Aufbau und Inbetriebnahme einer langen Förderstrecke. Die Wasserentnahme war am Katermahl, von dort aus ging es zu einem Anschluss, der eine Leitung unterhalb der Göttinger Landstraße (B3) versorgte. Auf der anderen Seite ging es weiter in das Industriegebiet. Dort wurde ein […]

CSA-Übung

Am Montagabend  (4.06.18) ab 19:45 Uhr führten die Ortsfeuerwehren aus Hemmingen-Westerfeld, Harkenbleck und Hiddestorf/Ohlendorf eine Gefahrstoffübung mit Chemikalienschutzanzügen (CSA) durch. Als Ort stand uns ein Abschnitt auf dem Gelände der vph (IGEPA) zur Verfügung. Thorsten Heitmann, Übungsleiter und Ortsbrandmeister von Hemmingen-Westerfeld, hat sich dazu folgendes Szenario ausgedacht: In einem Betrieb an der Gutenbergstraße ist vor […]

Ausgelöste Brandmeldeanlage

Die Feuerwehr wurde zu einer Flüchtlingsunterkunft. Dort hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Die Feuerwehr erkundete den Bereich um den ausgelösten Melder, konnte allerdings keine Ursache auffinden. Dadurch wurde lediglich die Brandmeldeanlage zurückgestellt und der Einsatz konnte nach rund 20 Minuten beendet werden. Im Einsatz waren 67 Einsatzkräfte mit 13 Fahrzeugen.