ArnumDeveseEinsätzeHarkenbleckHemmingen-WesterfeldHiddestorf/OhlendorfStadtfeuerwehrWilkenburg

Ausgelöste Brandmeldeanlage

Datum: 13. März 2020 
Alarmzeit: 18:04 Uhr 
Dauer: 30 Minuten 
Art: Brandmeldeanlage > o-Objekt Melder 
Einsatzort: Bürgermeister-von-dem-Hagen-Platz, Arnum 
Mannschaftsstärke: 94 
Einheiten: Arnum, Devese, Harkenbleck, Hemmingen-Westerfeld, Hiddestorf/Ohlendorf, Wilkenburg 


Einsatzbericht:

Am Freitagabend (13.03.20) gegen 18:04 Uhr löste die Brandmeldeanlage eines Altenheims im Stadtteil Arnum aus und die Feuerwehr wurde alarmiert.

Unmittelbar nach Eintreffen der ersten Kräfte an der Einsatzstelle ging ein Trupp unter schwerem Atemschutz zur Kontrolle in den gemeldeten Gebäudetrakt vor. Die Ursache des ausgelösten Alarms konnte schnell gefunden werden: Ein Melder in einem Speiseraum – nahe einer angrenzenden Küchenzeile – hatte ausgelöst, da dort ohne ausreichende Belüftung etwas gebraten wurde. Die weiteren Maßnahmen beschränkten sich daraufhin auf eine umfassende Belüftung (Öffnen der Fenster) und das Zurückstellen der Brandmeldeanlage.

Der Einsatz konnte nach rund 30 Minuten beendet werden. Im Einsatz waren alle Ortsfeuerwehren aus Hemmingen (Arnum, Devese, Harkenbleck, Hemmingen-Westerfeld, Hiddestorf/Ohlendorf und Wilkenburg) mit 94 Kräfte und 16 Fahrzeugen.

Da es sich um ein größeres Objekt mit vielen Personen handelte, wurden standardmäßig alle sechs Ortsfeuerwehren der Stadt Hemmingen alarmiert.

Text und Foto:
Sebastian Hillert
stellv. Pressesprecher
Freiwillige Feuerwehr Stadt Hemmingen