EinsätzeHemmingen-WesterfeldHiddestorf/Ohlendorf

Verkehrsunfall

Datum: 3. August 2019 
Alarmzeit: 3:10 Uhr 
Art: Hilfeleistung > h-kleine technische Hilfeleistung 
Einsatzort: L389, Hiddestorf – Linderte 
Fahrzeuge: ELW 1 Hemmingen-Westerfeld (22-11-20), RW Hemmingen-Westerfeld (22-52-20), LF 8/6 Hiddestorf/Ohlendorf (22-45-12), MTW Hiddestorf/Ohlendorf (22-17-12), Pressesprecher (22-79-1) 
Einheiten: Hemmingen-Westerfeld, Hiddestorf/Ohlendorf 


Einsatzbericht:

Schwerer Verkehrsunfall auf der L389 bei Hiddestorf

Die Feuerwehr wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag (03.08.2019) gegen 03:10 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der L389 zwischen Hiddestorf und Linderte alarmiert. Ein Skoda Octavia kam von der Straße ab, riss ein Verkehrsschild um und überschlug sich mehrfach, bevor es auf einem Feld zum Stehen kam. Ein Autofahrer entdeckte das leerstehende Wrack und setzte den Notruf ab. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass der Fahrer und ggf. weitere Beifahrer z.B. verletzt und unter Schock stehend das Auto verlassen haben, wurde umgehend die Umgebung gemeinsam mit der Polizei abgesucht. Dabei kamen auch die Wärmebildkamera der Feuerwehr sowie ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Die Polizei konnte im Rahmen ihrer parallellaufenden Ermittlungsarbeit die beiden Unfallinsassen feststellen und sie an ihren Wohnanschriften antreffen. Aufgrund der schweren Verletzungen wurden die beiden Jugendlichen Krankenhäusern zugeführt.
Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Hiddestorf/Ohlendorf und Hemmingen-Westerfeld mit vier Fahrzeugen und 17 Kräften sowie die Polizei und der Rettungsdienst.

Bitte berücksichtigen Sie die entsprechende Pressemeldung der Polizei.

Text und Fotos:
Lennart Fieguth
Stadtfeuerwehrsprecher
Freiwillige Feuerwehr Stadt Hemmingen

Verkehrsunfall Hiddestorf

Flickr Album Gallery Powered By: WP Frank