EinsätzeHemmingen-Westerfeld

Ausgelöster Rauchwarnmelder

Datum: 14. Juni 2019 
Alarmzeit: 21:13 Uhr 
Dauer: 45 Minuten 
Art: Brand > b1-Kleinbrand 
Einsatzort: Berliner Straße, Hemmingen-Westerfeld 
Mannschaftsstärke: 24 
Einheiten: Hemmingen-Westerfeld 
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Am Freitagabend (14.06.2019) gegen 21:13 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem ausgelösten Rauchwarnmelder in einer Wohnung im ersten Obergeschoss in einem Mehrfamilienhaus an der Berliner Straße in Hemmingen-Westerfeld gerufen. Eine Nachbarin hatte den Rauchwarnmelder gehört und die Feuerwehr verständigt.

Es stellte sich heraus, dass die Bewohnerin stürzte und deshalb Essen im Backofen anbrannte. Dennoch konnte sie die Haustür selbst öffnen, sodass die Maßnahmen der Feuerwehr sich auf die Kontrolle und die Belüftung der Wohnung beschränkten. Rund 45 Minuten im Einsatz waren die Ortsfeuerwehr Hemmingen-Westerfeld, der Rettungsdienst und die Polizei mit sieben Fahrzeugen und 24 Kräften.

Fotos: Feuerwehr Hemmingen-Westerfeld
Text: Lennart Fieguth