ArnumEinsätze

Verkehrsunfall

Datum: 10. Januar 2020 
Alarmzeit: 8:19 Uhr 
Art: Hilfeleistung > h-kleine technische Hilfeleistung 
Einsatzort: Göttinger Straße (B3), Arnum 
Fahrzeuge: HLF 10 Arnum (22-46-10), TLF 16/25 Arnum (22-23-10, Pressesprecher (22-79-1) 
Einheiten: Arnum 


Einsatzbericht:

Auslaufendes Hydrauliköl auf der B3 in Arnum

Am Freitagvormittag (10.01.2020) gegen 08:19 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall auf der B3 (Göttinger Straße) in Arnum gerufen.

Ein LKW kollidierte mit einem am Fahrbahnrand stehenden PKW. Dabei wurde auch eine Ölleitung des LKW’s beschädigt, sodass Öl aus der an der Fahrzeugfront hängenden Vorrichtung austrat. Deshalb forderte die Polizei die Feuerwehr nach. Die Ehrenamtlichen errichteten mit Bindemittel eine Sperre, sodass sich das Öl nicht weiter ausbreiten und z.B. in Schächte laufen konnte. Weiterhin wurde die Unfallstelle abgesichert. Der LKW-Fahrer klemmte die Ölleitung ab und konnte die Fahrt mit dem Fahrzeug bis zur nächsten Werkstatt fortsetzen. Der PKW musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehrleute räumten und fegten die Trümmerteile zusammen. Die Verunreinigung auf der Fahrbahn wurde von einer Fachfirma aufgenommen, die Feuerwehr sicherte solange die Gefahrenstelle ab. Bereits während des Einsatzes stellte der Betriebshof der Stadt Hemmingen entsprechende Warnschilder auf.

Gegen 11 Uhr endete der Einsatz der Ortsfeuerwehr Arnum, die insgesamt mit zwei Fahrzeugen und elf Kräften vor Ort war.

Text und Fotos:
Lennart Fieguth
Stadtfeuerwehrsprecher
Freiwillige Feuerwehr Stadt Hemmingen