ArnumEinsätze

Gasgeruch im Haus

Datum: 4. Juni 2019 
Alarmzeit: 17:06 Uhr 
Art: Brand > bg1-Gasgeruch brennbar 
Einsatzort: Göttinger Straße, Arnum 
Fahrzeuge: DL(A)K 23/12 Arnum (22-30-10), HLF 10 Arnum (22-46-10), TLF 16/25 Arnum (22-23-10, MTW Arnum (22-19-10) 
Einheiten: Arnum 


Einsatzbericht:

Am Dienstagnachmittag (4.06.19) gegen 17:04 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Haus an der Göttinger Straße (B3) in Arnum gerufen. Deren Bewohnerin ist zuvor nach Hause gekommen und meldete einen Gasgeruch in der Nähe ihrer Gastherme.Die Ortsfeuerwehr Arnum rückte mit 21 Kräfte und vier Fahrzeugen an. Ein Trupp mit umluftunabhängigen Atemschutz ging ins das Haus vor und öffnete die Fenster, damit sich keine explosionsartige Atmosphäre bilden konnte. Außerdem wurde die Heizung ausgeschaltet und die Zuleitung des Gases abgesperrt.Um die Konzentration des Gases zu messen wurde die Messkomponente der Feuerwehr Laatzen alarmiert. Das Fahrzeug enthält für diese Aufgabe entsprechende Messgeräte. Damit wurden alle Räume durchsucht, dabei konnte kein Gas gemessen werden. Der ebenfalls alarmierte Energeiversorger bestätigte die Messungen. So war der Einsatz nach 90 Minuten beendet und die Einsatzstelle konnte der Bewohnerin übergeben werden. Für die Dauer des Einsatzes war die B3 halbseitig gesperrt.
Sebastian Hillertstellv. StadtfeuerwehrsprecherFreiwillige Feuerwehr Stadt Hemmingen

Foto: Symbolbild