HarkenbleckHiddestorf/OhlendorfStadtjugendfeuerwehr

Jugendfeuerwehr: Gruppe der Stadt Hemmingen erwirbt die Leistungsspange

Am Sonntag, den 15.09.2019, hat in Neustadt am Rübenberge die diesjährige Abnahme der Leistungsspange stattgefunden. Es sind 34 Gruppen gestartet, von denen 29 die geforderte Leistung erbracht haben und am Ende des Tages mit der Leistungsspange ausgezeichnet werden konnten. Aus der Stadtjugendfeuerwehr Hemmingen sind Jugendliche der Ortsteile Harkenbleck und Hiddestorf/Ohlendorf in einer gemeinsamen Gruppe angetreten und haben in allen fünf Disziplinen die erforderlichen Punkte erreicht.

Die Leistungsspange ist die höchste Auszeichnung, die in der Jugendfeuerwehr erworben werden kann. Zu den Aufgaben gehört ein Staffellauf, bei dem 1500 m in maximal vier Minuten und zehn Sekunden geschafft werden müssen, Kugelstoßen über eine Gesamtstrecke von mindestens 55 m und eine Schnelligkeitsübung, bei der 8 Schläuche innerhalb von 75 Sekunden hintereinander ausgerollt und ohne Drehungen zusammengekuppelt werden müssen. Außerdem muss die Gruppe einen Löschangriff fehlerfrei demonstrieren und politische sowie feuerwehrtechnische Fragen beantworten können. Alle fünf Disziplinen werden als Gruppenleistung bewertet. So ist es zum Beispiel möglich, dass ein Teilnehmer beim Staffellauf nur 50 m läuft und andere Teilnehmer der Gruppe entsprechend weiter laufen, um insgesamt unterhalb der Zeitbegrenzung zu bleiben. Auf diese Weise ist die Leistungsspange insbesondere der Verdienst einer herausragenden Teamleistung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.